Streckenführung

Auch der 10. Sparkassen Rügenbrücken-Marathon wird ein Natur- und Erlebnismarathon für Jedermann in unserer schönen Region , der Stadt- und Naturerlebnis verbindet.

Neben dem Marathon werden ein Halbmarathon, der traditionelle 12 km und 6 km Lauf und der DAK Walking & Nordic Walking Day über 6 km und 12km angeboten. Für die Kinder gibt es einen Kinderlauf über 2km.

Teilnahmeberechtigt für den Marathon sind alle, die das 18. Lebensjahr erreicht haben. Die Teilnahme am Halbmarathon ist bereits mit dem 16. Lebensjahr möglich. Für den 12 kmLauf ist die Teilnahme bereits mit 16 Jahren möglich, ab dem 14. Lebensjahr kann am 6 km Lauf teilgenommen werden. Für die beiden DAK Walking & Nordic Walking Strecken ist die Teilnahme ohne Altersbeschränkung möglich. Beim  Kinderlauf können Kinder von 6 bis 13 Jahren  teilnehmen. Bei Minderjährigen ist in jedem Fall die Zustimmung des Erziehungsberechtigens zur Teilnahme notwendig!

Eine Teilnahme von Rollstuhlfahrern ist aufgrund der veränderten Streckenführung und den dadurch unüberwindbarer Hindernissen nicht möglich. Auch das Mitführen von Kinderjoggern, Fahrrädern oder Ähnlichem ist nicht gestattet.(Bei Verstoß sind wir leider gezwungen, die Teilnahme am Lauf zu untersagen.)

Als Marathonläufer erwartet euch eine anspruchsvolle Strecke. Ihr startet am Stralsunder Hafen, überquert die Rügenbrücke auf dem Weg auf die Insel Rügen, durchquert das beschauliche Dorf Altefähr und lauft weiter auf dem Küstenradweg bis Poppelvitz über den Bankewitzer Weg geht es am Hochufer entlang bis Rambin.  Im Rundkurs über abwechselnd asphaltierte (80%) und befestigte (20%) Waldwege geht es dann von Rambin über das Hochufer wieder zurück bis nach Altefähr. Auf dieser Strecke könnt ihr den Blick auf die Rügenbrücke und die näherkommende Silhouette der Hansestadt genießen. Die Aussicht vom alten Rügendamm auf die Rügenbrücke wird euch dann noch einmal für die letzten Kilometer motivieren bis zum Ziel auf der Hafeninsel Stralsunds.

Die Halbmarathonläufer teilen sich die Strecke mit den Marathonis bis Poppelvitz. An der Kreuzung am Bankewitzer Weg geht es zurück nach Altefähr. Das letzte Ende der Strecke führt über den alten Rügendamm von wo ihr die Rügenbrücke von einer anderen Perspektive genießen könnt bevor ihr wieder am Stralsunder Hafen ins Ziel lauft.

Strecke 2016

Die Teilnehmer des 12 km Laufes und der 12 km DAK Walking & Nordic Walking Strecke starten ebenfalls am Hafen, überqueren die Rügenbrücke und laufen bzw. walken zum Wendepunkt, ab hier geht es zurück über die neue Rügenbrücke Richtung Hafeninsel, wo der Zieleinlauf auf die Teilnehmer wartet.

Für die 6 km – Läufer sowie die Walker und Nordic Walker geht es wie auch im vergangenen Jahr von Altefähr (Insel Rügen) los. Die Teilnehmer werden hier aus der entgegengesetzten Richtung die Rügenbrücke überqueren und das Ziel auf der Hafeninsel der Hansestadt durchlaufen.

Der Kinderlauf hat seinen Start- und Zieleinlauf ebenfalls auf der Hafeninsel. Die Strecken wird entlang des Hafens stattfinden.

In der Galerie könnt ihr Euch anhand von Bildern einen eigenen Eindruck über die attraktive Streckenführung machen.

Verpflegungsstellen

Die Verpflegungsstellen werden wieder entlang der Strecke aufgestellt. Diese befinden sich am Anfang des Rügendamms, am Hochufer, in Breesen, am Sportplatz Rambin und auf dem Dänholm. Sie werden mit ausreichend Wasser, Iso-Drinks, teilweise Cola, Bananen und Äpfeln ausgestattet sein. Am Ziel und in Rambin besteht auch die Möglichkeit einen warmen Tee zu sich zu nehmen. Weitere Erfrischungsgetränke und Verpflegungen sind im Zielbereich zu finden.

Auf Grund von Sicherheitsmaßnahmen wird es auf der gesamten Rügenbrücke keine Versorgungsstellen geben.

Umkleiden

Im Start- und Zielbereich stehen Umkleidezelte zur Verfügung. Hier können alle Teilnehmer auch ihre mit der Startnummern gekennzeichneten Taschen abgeben.

Duschen

Die Möglichkeit im warmen und geschützten Raum zu duschen, gibt es in der Turnhalle des Hansa-Gymnasiums (Fährwall 19, Stralsund), ca. 600 m vom Start & Ziel entfernt. Hier sind auch Umkleideräume vorhanden.